Feubori lädt zum Galakonzert ein: „Stadt, Land, Fluss“

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr spielt das Blasorchester Feuerwehr Rinteln (Feubori) auch in diesem Jahr wieder ein großes Galakonzert. Am Samstag, 21. Mai um 19.00 Uhr lädt das Orchester zu einer musikalischen Reise um die Welt unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ in den Brückentorsaal ein.

Aktuell_Feubori_KonzertDie Schirmherrschaft über das Konzert hat Bürgermeister Thomas Priemer übernommen, der sich gemeinsam mit den Musikern auf ein volles Haus in Rintelns „guter Stube“ freut. „Es wird ein bunter Mix von Melodien aus der ganzen Welt. Von Hawaii über Tokio bis Amsterdam ist alles dabei“, gibt Dirigent Markus Plachta einen kleinen Einblick ins Programm, ohne zu viel zu verraten.

Die rund 25 Musikerinnen und Musiker bereiten sich intensiv auf ihr musikalisches Highlight des Jahres vor. „Neben den dienstäglichen Proben treffen wir uns auch speziell für das Konzert an anderen Tagen in der Woche und werden auch noch einen Probentag abhalten, um perfekt vorbereitet zu sein und unser Publikum wieder begeistern zu können.“, berichtet die Musikzugführerin Angela Voges.

Ganz besonders freut die Feuerwehrmusiker, dass dieses Jahr drei junge Musikerinnen zum Orchester gestoßen sind, die zuvor im Vororchester, den „Feubori-Kids“, ihre musikalischen Anfänge gemacht haben. „Daran sieht man, dass unsere Jugendarbeit funktioniert und wenn man die ersten Früchte seiner Arbeit so erfolgreich ernten kann, motiviert einen das, genau so weiterzumachen“, so Angela Voges. Wie weit auch die anderen Kids sind, dürfen sie vor dem Konzert unter Beweis stellen. Das wird nämlich von den „Feubori-Kids“ unter der Leitung von Angela Voges eröffnet.

Markus Plachta und seine Musiker hoffen, den Erfolg des letztjährigen Konzerts noch zu übertreffen. „Wir sind zuversichtlich, dass es dieses Jahr noch etwas voller wird und sich unser Konzert fest ins Rintelner Stadtleben verankert“, so der musikalische Leiter. Und weiter: „Ich komme aus dem Rheinland und da ist alles bei der dritten Wiederholung Tradition.“

Das Publikum darf also gespannt sein auf konzertante Blasmusik, traditionelle Klänge, flotte Rhythmen und wohlige Klänge. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 8,- € (Abendkasse: 10,- €). Karten im Vorverkauf gibt es bei der Schaumburger Zeitung und bei Photo-Struck.