Heimatbundes der Grafschaft Schaumburg lädt ein: Geführte Wanderungen

Zu erlebnisreichen Wanderungen lädt in den nächsten Wochen der Heimatbund der Grafschaft Schaumburg e. V. ein.

Wer Freude am Wandern in geselliger Runde hat und dazu noch viele fachkundige Informationen haben möchte, sollte sich diese Termine im Mai freihalten:

Aktuell_Geführte Wanderungen_Eulenburg_1

Foto: Eckhard Schlömer

Do, 19. Mai, 13.30 Uhr

Halbtagesfahrt zum Naturjuwel „Hiller Moor“

Das Naturschutzgebiet Hiller Moor bei Lübbecke ist mit 467 ha das bedeutendste Hochmoor Westfalens. Bei einem ca. 2-stündigen Spaziergang auf dem Moor-Erlebnis-Pfad gibt es viel zu entdecken. Inhalte der Führung sind u. a. die Entstehung des Biotops, Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt, Nutzung von Moor und Torf durch den Menschen und die verschiedenen Moorarten.

Der Besuch im „Moorhus“-Museum rundet die Besichtigung ab.

Abfahrt um 13.30 Uhr am Kollegienplatz, Ankunft ca. 20.00 Uhr. Kosten: 25,- € für Busfahrt, geführte Wanderung durchs Moor und Eintritt ins „Moorhus“-Museum; kleiner Imbiss mit Kaffee/Kuchen/Brötchen möglich. Anmeldungen im Museum unter Tel. (05751) 41197 oder per Email unter museum.eulenburg@t-online.de.

Aktuell_Geführte Wanderungen_Eulenburg_2_FriedrichswaldDo, 26. Mai, 19.00 Uhr

Historisch-landeskundliche Spaziergang in Friedrichswald

Treffpunkt ist das Kriegerdenkmal am Pfingsttor. Themen sind unter anderem Spuren des Bergbaus, Sagen aus Friedrichswald und der frühere Schaumburgische Tiergarten. Geländefestigkeit und geeignetes Schuhwerk sind erforderlich.

So, 29. Mai, 11.00 Uhr

Geführte Wanderung „Vom Waldkater zum Klippenturm“

Eine Wanderung auf den Spuren alter Wege, verschwundener Kapellen und geologisch botanischer Besonderheiten. Auch ein spektakulärer Kriminalfall ist Thema der Führung. Im Anschluss kehren die Teilnehmer in der Klippenturmgaststätte ein. Treffpunkt ist am Waldkater.