„Irish-Folk Festival“ im Kloster Möllenbeck: Die Cobblestones sind wieder dabei

Am Samstag, 15. Juni ist es zum 24. Mal so weit: Musikfreunde aus nah und fern pilgern in eine der am besten erhaltenen spätmittelalterlichen Klosteranlagen Deutschlands, um bei diesem Folk-Erlebnis der Extraklasse dabei zu sein.

Einlass ist ab 18 Uhr. Den Anfang macht um 19 Uhr die Band „Tone Fish“. Tone Fish rockt seit über 10 Jahren die großen und kleinen Bühnen mit einem Programm voller Überraschungen und eine Energie, die einfach nicht nachlassen will. Irische Klassiker erfindet die Band immer wieder neu, die eigenen Songs sprengen gezielt den Rahmen.

Ab 22 Uhr gibt es dann ein Wiedersehen mit den „Cobblestones“. Die Cobblestones sind aus der Welt des Irish & Scottish Folk nicht mehr wegzudenken. Die sympathische Band aus Berlin hat sich als feste Größe etabliert und findet über die Grenzen Deutschlands hinaus Beachtung.

Mit urtümlichem Charme und viel Witz präsentieren sie sich und ihre hundertprozentig handgemachte Musik – manchmal derb, manchmal zart, aber immer einzigartig und fesselnd. Das umfangreiche Repertoire beherbergt die ganze Welt des Folk, vom zotigen Sauflied bis zur wehmütigen Ballade. Mit ihrer unwiderstehlichen Lebensfreude nehmen die Cobblestones ihr Publikum mit auf eine Reise von den grünen Hügeln Irlands über sturmumtoste Schiffsplanken bis in den urgemütlichen Irish Pub.

Komplettiert wird das irische Lebensgefühl im Kloster durch ein ausgewähltes Speise- und Getränkeangebot. Dank der vielen Sponsoren ist der Eintritt wieder frei.