“Nacht der Gitarren” 2023 in Stadthagen

Am Freitag, 3. November um 20.00 Uhr dürfen sich Musikfans auf das größte Gitarrenevent Europas freuen: Die „Nacht der Gitarren“ im Kulturzentrum Alte Polizei, Obernstraße 29 in Stadthagen.

Seit 2015 bringt die „Nacht der Gitarren“ alljährlich die weltbesten Gitarristen zusammen, die auf einer Festivaltour ihre neuesten Eigenkompositionen sowie Coverversionen zum Besten geben. Zu jeder Tour präsentiert die „Nacht der Gitarren“ vier Virtuosen der hohen Kunst des Gitarrenspiels.

Das Besondere am Festival: Hier treffen nicht nur verschiedene Kulturen aufeinander, hier stoßen auch jüngere Künstler auf erfahrenere Musiker. Insgesamt macht die „Nacht der Gitarren“-Tournee 2023 Station in 28 Städten in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden.

“Unsere Gäste dürfen sich auf Konzerte der Extraklasse freuen!”, betont Gitarren-Legende Lulo Reinhardt, Mitorganisator der Tour, der mit seinen drei Mitstreitern auf der Bühne stehen wird. Mit dabei sind die Vietnamesin Thu Le, Social-Media-Star Josephine Alexandra aus Indonesien und der hawaiianische Gitarrenkünstler Jim „Kimo“ West.

Hintergrund: Geboren wurde die Idee zur „Nacht der Gitarren“ 1995 in einem ehemaligen Waschsalon in San Francisco: Seitdem lädt Brian Gore, kalifornischer „Poet an der Akustikgitarre“,  regelmäßig internationale Saitenvirtuosen ein, die das Publikum bei der “International Guitar Night” mit spektakulären Shows begeistern.  Aus der einstigen Underground Veranstaltung wurde eines der bedeutendsten Showcases für akustische Gitarre weltweit. Seit 2015 sorgt die europäische Variante der “International Guitar Night“ regelmäßig für ausverkaufte Hallen und Standing Ovations.

Tickets für 33,- € gibt es unter: TicketNet-Online – Willkommen (altepolizei.de), weitere Infos unter www.nachtdergitarren.com.

Foto:  Thu Le © Jouyan Tarzaban