Neu in der Dieselstr. 13: Annahmestelle für Schrott und Metallabfälle

Firma T. J. Aulich nimmt in ihrer neuen Annahmestelle im Industriegebiet Süd ab sofort Schrott und Metallabfälle zu Tageshöchstpreisen an – das ist eine gute Nachricht nicht nur für Firmen, sondern auch für Privatleute.

GW_Aulich_Schrottannahme_neuFreitags von 15.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 14.00 Uhr oder nach Vereinbarung können Firmen und Privatleute bei T. J. Aulich ihren Metallschrott abgeben und erhalten dafür Tageshöchstpreise. Das verspricht Inhaber Thomas Jonni Aulich, der bereits seit sechs Jahren einen Schrott- und Buntmetallhandel betreibt und sich damit einen exzellenten Ruf bei den Firmen gemacht hat. „Der Handel mit Altmetallen“, so der Unternehmer, „ist immer auch Vertrauenssache.“

Außerdem stellt die Firma Aulich Container von eins bis zehn Kubikmeter kostenlos für Altmetalle zur Verfügung. Darin können die Kunden gemischten oder auch sortenreinen Schrott entsorgen und erhalten auch hierfür Tageshöchstpreise für Metall. Buntmetalle wie Alu, Kupfer, Edelstahl oder Messing kauft T. J. Aulich ebenfalls an.

Ein großer Lkw mit Kran und Verladegreifer sorgt dafür, dass die gefüllten Container auch von Baustellen ohne Probleme abgeholt werden können. „Interessant ist unsere Containeranlieferung auch für Monteure, die die Woche über Schrott in ihren Fahrzeugen sammeln und dann am Wochenende ihr Fahrzeug wieder für den Einsatz der nächsten Woche leer haben wollen“, sagt der Firmenchef.

Weitere Informationen bekommen Sie von T. J. Aulich unter Tel. (05751) 4306623 und mobil unter 0152/33517555 sowie unter www.aulich-schrotthandel.de.