Qualität kann man fühlen und sehen: Dicke Zwiebel – schöne Blüte

Die Pflanzzeit für Blumenzwiebeln hat begonnen und damit schon wieder die Planung für den Frühling. Gartenfreunde entscheiden jetzt im Herbst, wie, wo und in welchen Farben das nächste Gartenjahr beginnt.

Wer sich schon früh im Jahr Farbe wünscht, der pflanzt Schneeglöckchen, Krokusse, Winterlinge, Puschkinien, Traubenhyazinthen, Schneestolz, etc. Ihnen folgen Narzissen, Hyazinthen, Kaiserkronen und Tulpen. Die letzten Frühjahrsblüher sind die Zierlauche, die immer mehr Freunde finden.

Wer es gut plant, der kann sein blühendes Frühjahr allein mit Zwiebelblumen auf weit über 100 Tage ausdehnen.

Garten_Dicke Zwiebel_schöne Blüte_1Achten Sie auf Qualität!

Je dicker die Blumenzwiebel, umso prächtiger die Blüte im Frühjahr. Die Blumenzwiebeln müssen schön aussehen und sich drall anfühlen. Sie dürfen keine weichen oder schimmeligen Stellen aufweisen. Wenn die braune Schale nicht mehr überall vorhanden ist, sondern die weiße Zwiebel sichtbar ist, so ist dies kein Qualitätsmangel. Je kürzer die Handels- und Lagerphase ist, umso besser für den Erfolg im Garten. Wer nicht gleich pflanzen kann, lagert die Blumenzwiebeln dunkel, kühl und trocken.

Idealmaß für Tulpen:

Garten_Dicke Zwiebel_schöne Blüte_212+ Blumenzwiebeln werden nach Maß verkauft. Die prächtigsten Tulpen haben den Umfang von 12 Zentimetern und mehr. Auf der Verpackung sieht man dies an der Zahl 12+. Dicke Zwiebeln sind teurer als die kleineren, aber die Investition lohnt. Oft sind Blumenzwiebeln so verpackt, dass man die Zwiebeln nicht sehen kann. Auch wer die Zwiebeln per Post bestellt, kann sie natürlich vorher nicht anfassen. Umso wichtiger ist es, dass die Blumenzwiebeln aus guter Quelle stammen, ihr Handelsweg so kurz wie möglich ist und keine lange Durststrecke im Supermarkt die Blumenzwiebeln austrocknet.

Zwiebeln und Knollen sind sehr unterschiedlich in ihrer Form und Größe. Die Zwiebeln von Schneeglöckchen z.B. sehen aus wie Miniaturblumenzwiebeln, Hyazinthenzwiebeln sind dagegen groß und haben eine helle, rötliche oder violette Haut. Tulpenzwiebeln erinnern an Handschmeichler – sie sind so glatt wie rund geschliffene Steine. Jede Blumenzwiebel ist ein Versprechen, vorausgesetzt die Qualität stimmt und man pflanzt die Zwiebeln ungefähr doppelt so tief wie sie hoch sind.

Fotos: © Grünes Presseportal