Von Apfelbestimmung bis Apfelsecco: Apfelfest in der Fußgängerzone

Am Freitag, 17. und Samstag, 18. Oktober geht’s rund! Genau genommen rund um den Apfel. Der Stadtmarketingverein Pro Rinteln und der örtliche Einzelhandel laden zum Apfelfest in der Rintelner Fußgängerzone ein. Die Besucher erwarten tolle Angebote und Aktionen rund um den Apfel.

© Monika Oumard / Pixelio.de

© Monika Oumard / Pixelio.de

Ein Vorgeschmack: Ein Pomologe bestimmt Äpfel und Birnen. Wer Interesse daran hat, kann gerne drei Äpfel oder Birnen pro Sorte mitbringen und gegen eine kleine Gebühr bestimmen lassen. Allerdings sollten die Früchte auf der Sonnenseite gepflückt worden sowie madenfrei sein. Am Freitag steht der Pomologe in der Sparkasse Schaumburg in der Klosterstraße zur Verfügung, am Samstag auf dem Marktplatz. Die Azubis von Wesergold werden am Freitag mit einer Apfelsaftpresse vor Ort sein und das Gerät vorführen und erläutern. Helga Frevert von den Rintelner Lesefreunden liest im Bürgerhaus Apfelmärchen und -geschichten vor: am Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr, am Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr. Esther Navarette-Fabisch von „Handgemacht“ ist am Samstag mit dabei und bietet den Kindern kostenloses Apfelsaftpressen an sowie Fruchtaufstriche, die allesamt mit dem Apfel zu tun haben und weitere Apfelprodukte aus ihrem Laden. Für leckeren Kuchen sorgen an beiden Tagen die Ackerbürger, während die Landfrauen die Besucher mit Apfelpunsch, Keksen in Apfelform, Herbst-Apfel-Kränzen und vielem mehr versorgen. Überdies bietet die „Rintelner Vinothek“ am Samstag „Apfelsecco“ und Apfelcidre an. Ebenfalls mit dabei sind der Obsthof Müller, Bäcker Hakenbeck, Bauer Giese, Kampmeiers Hofladen, der NABU und der Rintelner Imkerverein.

Zudem findet im Rahmen des diesjährigen Apfelfestes am Samstag, 18. Oktober um 15.45 Uhr in der Nikolaikirche eine Andacht statt. Es spricht Pastor Dr. Dirk Gniesmer. Das Thema liegt nahe – der Apfel und sein Ursprung in der Bibel.

Am Freitag und am Samstag jeweils um 16.00 Uhr führt der „Kiepenkerl“ gegen eine geringe Gebühr durch die Rintelner Altstadt und erzählt aus der Geschichte Rintelns und Anekdoten. Treffpunkt ist jeweils am Nachtwächter auf dem Marktplatz. Sie erkennen den „Kiepenkerl“ an seinem grünen Hemd, der Kordhose, den Holzlatschen und natürlich an der Kiepe, prall gefüllt mit Äpfeln. Natürlich ist auch der Apfel Thema bei den Rintelner Einzelhändlern – lassen Sie sich überraschen!

Zudem rundet der Stadtmarketingverein Pro Rinteln das vielfältige Programm noch mit einem Gewinnspiel: „Wer hat den schwersten Apfel?“ ab. Dem Gewinner winkt ein Apfel-Jahresabo, gesponsert von delicata Früchte, die Plätze 2 bis 6 gewinnen Einkaufsgutscheine der Firmen Betten Maack, Elektro Beckmann, Schuh Peters, Stoffwerk und Unikum. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage von Pro Rinteln, www.prorinteln.de.

Related Posts

Galerie Innenstadt 2014: Kunst trifft Handel
Gutscheine im Gesamtwert von 10.000 €: Weihnachtsgewinnspiel des Rintelner Einzelhandels
Für Kinder bis 12 Jahre: Stiefelaktion läuft wieder an!