Der Flaschengeist

Ein Ehepaar spielt Golf. Zu ihrem Entsetzen fliegt ein gerade abgeschlagener Golfball durch ein Fenster, welches in viele kleine Scherben  zerbricht.

Das Ehepaar, sich der Schuld bewusst, geht sofort zum Haus, um den Eigentümer zu verständigen. Beide rufen laut, doch niemand  antwortet. Sie betreten das Haus über die Terrasse und sehen hinter  dem zerbrochenen Fenster eine kaputte Vase, daneben steht  ein attraktiver Mann mit einem Turban auf dem Kopf. „Sind Sie der  Eigentümer des Hauses?” fragt der Ehemann.

Der Mann betrachtet das Ehepaar einen Moment und antwortet: „Nein, ich war 1000 Jahre in dieser Vase eingesperrt, aber jemand  hat einen Golfball durch dieses Fenster geschossen, dabei die Vase  umgeworfen und nun bin ich befreit!”

Der Ehemann wird sofort hellhörig und fragt: „Oh, dann sind Sie ein Flaschengeist?!” „Korrekt. Ich erfülle Ihnen zwei Wünsche; den  dritten will ich aber für mich.” Okay, denkt sich der Ehemann und  sagt auch gleich: „Super! Also, ich will ein jährliches Einkommen  von 1.000.000 Euro, steuerfrei!” „Ist gemacht.“

„Der zweite Wunsch?” „Immer leckeres Essen und die feinsten Getränke!” „Betrachten Sie auch das als erledigt. – Nun mein Wunsch:  Ich habe seit 1.000 Jahren kein weibliches Wesen mehr gesehen,  geschweige denn angefasst. Ich möchte mit Ihrer Frau ins Bett gehen!”

Das Ehepaar willigt ein und wenige Minuten später sind Frau und Geist kräftig dabei, während sich der Ehemann wieder seinem Golfspiel  widmet.

„Wie alt ist Dein Ehemann eigentlich?” fragt der Geist bei der Zigarette danach. „37!” antwortet die Frau. „Und da glaubt der Depp  noch an Flaschengeister!?”

Related Posts

Zitat des Monats November
Witz des Monats November: Weihnachtsbraten mal anders…
Zitat des Monats Oktober